Innovative Hilfsstoffe

 

Effer-Soda® ist ein passiviertes Natriumhydrogencarbonat, bei dem die Oberfläche (ca. 10-12% Gesamtanteil) durch einen thermischen Prozess in Natriumcarbonat umgewandelt wurde (siehe Figure 1). Dadurch wirkt es wie eine „Trockenhaut“, absorbiert überschüssige Feuchtigkeit in der Raumumgebung des Natriumhydrogencarbonates und verhindert so den unerwünschten Kontakt mit Feuchte und den daraus resultierenden Reaktionen.  

Natriumhydrogencarbonat ist ein bevorzugter Hilfsstoff in Formulierungen von Brausetabletten oder –pulvern. Kommt es im Wasser mit einer Säure-Komponente wie z.B. Zitronensäure oder Apfelsäure in Kontakt, reagieren diese Komponenten unter Freisetzung von Kohlensäure, was den Brauseeffekt bewirkt.

Da diese Reaktion, wenn einmal gestartet, nicht mehr reversibel ist, gehört eine zu frühzeitige Freisetzung durch einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt in Produkt oder Umgebung zu den unerwünschten Effekten einer unzureichend stabilen Formulierung.

Hier kann Effer-Soda® entscheidend unterstützen, denn die „Trockenhaut“ aus Natriumcarbonat, die jeden „Kern“ aus Natriumhydrogencarbonat schützend umgibt, verhindert den Kontakt mit Luftfeuchtigkeit oder eventuell vorhandenem Kristallwasser in der Produktmischung und reduziert die Gefahr einer frühzeitigen Brausereaktion. Kommt das Brauseprodukt allerdings mit großen Mengen Wasser in Kontakt, löst sich das Natriumhydrogencarbonat ohne Verzögerung auf und der gewünschte Brauseeffekt wird erzeugt.

Fakten zu Effer-Soda®:

  • Aus GMP-zertifizierter pharmazeutischer Produktionsstätte
  • Gut fließendes stabiles Granulat zur Direkttablettierung
  • Erhöht die Produktstabilität durch Vermeidung von frühzeitiger Brausereaktion
  • Vereinfacht den Umgang mit Luftfeuchtigkeit und Klima in Produktion und Verpackung
  • Erhöhte Wirtschaftlichkeit durch vereinfachte Prozesse bei Trocknung und Mischung
  • Schützt hydrolyse-sensible Wirkstoffe
  • Gut geeignet auch für Stickpacks und Lutschbrausetabletten

Technische Anwendungsberatung erhalten Sie von Lehmann&Voss&Co. – Sprechen Sie uns an!


Pharmasperse® 416 wurde speziell für die Direktfertigung selbstdispergierender Pulverformulierungen (ODP) für Sachets oder Stickpacks entwickelt. Diese gut transportierbaren Darreichungsformen bieten eine attraktive Alternative zu Tabletten, insbesondere für Patientengruppen, die Schwierigkeiten haben, feste Darreichungsformen zu sich zu nehmen (z. B. in Geriatrie und Pädiatrie). Pharmasperse ist ein vielseitiges Drug Delivery System, das aus Hilfsstoffen besteht, die ausnahmslos gültigen Arzneibuchmonographien entsprechen. Diese innovative Plattform ist einfach in der Verwendung und bietet Ihrer Formulierung mehrere Vorteile, wie z. B.:

Erhöhte Funktionalität

Pharmasperse wurde entwickelt, um diejenigen Funktionseigenschaften zu bieten, die die Formulierung hochqualitativer ODP-Darreichungsformen ermöglichen:

  • Gleichförmige Korngrößenverteilung zur Sicherstellung einer homogenen Wirkstoffverteilung von Batch zu Batch.
  • Hohe Dichte und geringer Feinanteil, um das Risiko eines "Verpuffungseffekts" zu vermeiden, der zur Inhalierung des Pulvers führen könnte.
  • Hervorragende Fließeigenschaften, die helfen, Füllmengen-Variationen zu verhindern. Pharmasperse behält seine exzellenten Fließeigenschaften auch in Formulierungen mit hohen Wirkstoffanteilen.

Hohe Auflösungsgeschwindigkeit

Die hohe Auflösungsgeschwindigkeit von Pharmasperse hilft, schnelle therapeutische Linderung und bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen.

Geringe Hygroskopie

Pharmasperse ist chemisch stabil und nicht hygroskopisch. Dies hilft, feuchteempfindliche Wirkstoffe zu schützen, und kann die Stabilität von Formulierungen verbessern.

Hervorragende Organoleptik

  • Pharmasperse bietet einen angenehmen und erfrischend kühlen Geschmack aufgrund seiner negativen Lösungswärme. Dies kann dem unangenehmen Geschmack einiger Wirkstoffe entgegenwirken.
  • Die Porosität von Pharmasperse ermöglicht gemeinsam mit den Benetzungseigenschaften eine schnelle Dispergierung ohne Agglomeration und verhindert ein "sandiges" Mundgefühl.

Schlanke Verarbeitungsprozesse

  • Pharmasperse ist ein vorformuliertes System, dass den Entwicklungs- und Herstellprozess verschlankt.
  • Die geringere Anzahl von Einzelstoffen in der Formulierung reduziert den Aufwand für Rohstoff-Handling, -Prüfung und -Bevorratung.
  • Die Verarbeitung beschränkt sich auf Trockenvermischung mit dem Wirkstoff und den vorgesehenen Mengen von Süßungsmittel, Geschmacksstoffen und Farben auf üblichen Produktionsanlagen.

Typische Eigenschaften*

BeschreibungWeißes bis cremefarbenes freifließendes Granulatpulver
Mittlere Teilchengröße d(0,5)Ca. 350 µm
SchüttdichteCa. 0,6 g/ml
StampfdichteCa. 0,7 g/ml
Fließfähigkeit / Carrs IndexCa. 14
typische-eigenschaften*.pdf

* Diese typischen Eigenschaften sind nicht als Produktspezifikation gedacht!

Technische Anwendungsberatung erhalten Sie von Lehmann&Voss&Co. – Sprechen Sie uns an!